Das Ausdrucken auf Netzwerk-Druckern der Universität Tübingen ist kostenpflichtig. Dabei ist zu unterscheiden zwischen
  1. Öffentlich zugängliche, zentrale Multifunktionsdrucker mit Chipkartenleser ("followme")
  2. Interne Verwaltungsdrucker
  3. Plotter im ZDV

 

1. Zentrale Multifunktionsdrucker mit Chipkartenleser ("followme")

Diese werden durch einen externen Dienstleister betrieben und abgerechnet. Nähere Informationen finden Sie auf der  ZDV-Homepage.

Studierende müssen vor dem Ausdrucken Ihre Chipkarte (Studierendenausweis) aufladen. Uni-Mitarbeiter erhalten hierfür bei Bedarf eine spezielle Chipkarte ihrer Einrichtung. 


2. Interne Verwaltungdrucker

Diese werden ebenfalls durch einen externen Dienstleister betrieben und abgerechnet. Bei Uni-Mitarbeitern werden die anfallenden Druckkosten über die Kostenstelle abgerechnet; Studierende können auf diesen Druckern nicht ausdrucken.


3. Plotter (A0-Drucker) im ZDV

Auf den Plottern können nur Uni-MitarbeiterInnen drucken - aber keine Studierenden! Die Plotter stehen in den Poolräumen des ZDV und sind dort während der Pool-Öffnungszeiten zugänglich (Zugangskontrollsystem). Eine Abrechnung findet nicht statt.