Um Missverständnissen vorzubeugen, lesen Sie bitte zunächst die FAQ 010062.

In TYPO3 wird grundsätzlich unterschieden zwischen

A) Schützen von Seiten bzw. Seiteninhalten und
B) Schützen von Dateien.


In beiden Fällen wird die Freigabe über die Berechtigung bestimmter Frontendgruppen (=Benutzergruppen) geregelt. Das bedeutet, jeder Benutzer muss sich am Frontend der Webseite mit seiner zentralen Login-ID und dem dazugehörigen Passwort anmelden, um Zugriff auf den besagten Bereich zu bekommen. Erst wenn der Benutzer angemeldet ist und sich in einer der Gruppen befindet, für welche der Bereich freigegeben ist, kann er auf die Inhalte zugreifen. Einen Bereich durch ein eigenes, frei gewähltes Passwort zu schützen ist daher nicht möglich.

Hinweis: Jeder Benutzer befindet sich in mehreren Frontendgruppen, welche dem Benutzer beim Login automatisch zugeordnet werden. Diese können vom jeweiligen Benutzer auf der Bestätigungsseite vor dem Abmelden ("Rollen") eingesehen werden.


A) Schützen von Seiten bzw. Seiteninhalten:
Wählen Sie in der Modulspalte (links) die Listenansicht "Liste". Wählen Sie in der Baumansicht (Mitte) die Seite, die Sie nur für bestimmte Frontengruppen-Mitglieder freigeben wollen. Editieren Sie nun die Seiteneigenschaften durch Klicken auf das Symbol mit dem Blatt und Bleistift ("Seiteneigenschaften bearbeiten") in der Leiste ganz oben. Nun öffnen Sie den Reiter "Zugriff" und wählen bei "Usergroup Access Rights" diejenigen Frontendgruppen aus, die auf den Bereich Zugriff haben sollen. Wenn Sie alle darunterliegenen Seiten auch schützen wollen setzen Sie zusätzlich ein Häkchen bei "Extend to Subpages". Wenn Sie lediglich einen einzelnen Seiteninhalt schützen möchten editieren Sie dessen Eigenschaften und gehen analog vor.


B) Schützen von Dateien (Dokumenten etc.):
Für folgende Dateitypen ist ein Schutz möglich:

*.7z    *.ase   *.dmg   *.dot   *.gz    *.lzma  *.odt   *.pdf   *.rar
*.sxw   *.xls
*.ai    *.bz    *.doc   *.eps   *.indt  *.odp   *.ott   *.pot   *.sxc
*.tar   *.xz
*.arc   *.bz2   *.docx  *.exe   *.indd  *.ods   *.pcf   *.ppt   *.sxi
*.tgz   *.zip

Um Dateien zu schützen müssen Sie folgendes beachten:
  1. Die Dateien müssen sich im fileadmin unterhalb eines Ordners mit dem
    Namen "typo3zugriff" befinden.
  2. Beispiel:
    /fileadmin/pfad/typo3zugriff/abhieristallesgeschuetzt/ordnerxy/geschuetztedatei.pdf
    D.h.: Ggf. muss ein Ordner Namens "typo3zugriff" angelegt werden, wenn
    dieser noch nicht vorhanden ist.
     
  3. Seiten bzw. Seiteninhalte, welche Links zu den geschützten Dateien
    beinhalten, müssen wie in A) beschrieben geschützt sein.